Besuch in unserer rumänischen Partnerstadt Codlea

Vor zwei Wochen besuchte eine Remsecker Reisegruppe unsere rumänische Partnerstadt Codlea, Anlass war das jährlich stattfindende Stadtfest. Unsere Gruppe war bunt gemischt mit Oberbürgermeister Schönberger, Bürgermeister Balzer, Vertretern verschiedener Vereine, Schulen und Kindergärten, der Feuerwehr, interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie zwei Gemeinderäten.

 

Das Interesse auf rumänischer Seite an einer aktiven Partnerschaft ist groß. Das zeigte sich u.a. bei einer außerordentlichen Gemeinderatssitzung, bei der zahlreiche Vertreter von Vereinen, Schulen, Kindergärten oder der Feuerwehr sich vorstellten und ihr Interesse an einem Erfahrungsaustusch mit Remsecker Kolleginnen und Kollegen äußerten. Ebenso groß war die Gastfreundschaft unser rumänischer Partner.

Aktive Partnerschaft gestalten

Die große Herausforderung für eine aktive Partnerschaft zwischen Remseck und Codlea wird sein, Kontakte zwischen Organisationen, Vereinen, Bürgerinnen und Bürgern auf beiden Seiten herzustellen und zu pflegen. Da einige aus Codlea Deutsch und viele Englisch auf beiden Seiten sprechen, dürfte das möglich sein. Wir hatten in unserer Remsecker Gruppe mit Ciprian Jacob und dem Ehepaar Kauffmann besonderes Glück, weil sie deutsch und rumänisch sprechen und immer übersetzen konnten. Dass der stellvertretende Bürgermeister Erwin Albu ebenfalls sehr gut deutsch spricht, ist ein weiterer Vorteil.

Die bisherigen Remsecker Partnerschaften mit Meslay-du-Maine und Sèn Jan di Fassa werden von Remsecker Seite maßgeblich von der Feuerwehr getragen. Für die neue Partnerschaft mit Codlea bietet sich die Chance, dass weitere Organisationen, Vereine und Bürgerinnen und Bürger in die Partnerschaft einsteigen und diese auf eine breite Basis stellen. Erste Kontakte in dieser Richtung wurden auf unserer Reise geknüpft. Aus Anlass des Neckarremser Straßenfestes am kommenden Wochenende kommt eine 16-köpfige Delegation aus Codlea. Hier bieten sich ebenso wie bei den Veranstaltungen zur Remstal-Gartenschau Möglichkeiten mit den rumänischen Partnern ins Gespräch zu kommen.