Grüne OV Remseck

Gentechnik

Verbraucher und Landwirte brauchen keine Gentechnik und wollen sie auch nicht. In Remseck hat die Mehrheit des Gemeindrats im Dezember 2008 unserem Antrag zugestimmt, bei der Neuverpachtung von städtischen landwirtschaftlichen Flächen und der Verlängerung von Pachtverträgen die Pächter vertraglich zu verpflichten, auf den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen zu verzichten. Die Stadt Remseck hat 40 ha Ackerland, 14 ha Wiesen und 36 ha Wald verpachtet.

 

Das ist ein kleiner, aber nicht zu unterschätzender Schritt, zur Unterstützung einer gentechnikfreien Landwirtschaft in unserer Heimat. Wir setzen uns für landkreisübergreifende gentechnikfreie Regionen ein.